Bioladen in Neukölln

Die Bio­sphä­re in Neu­kölln ist ein Pro­jekt der Bio­im­pul­se UGiG. Im Pro­jekt „Bio­sphä­re“ bie­ten die­se Men­schen in Neu­ori­en­tie­rung, Umschu­lung oder Wei­ter­bil­dung an, die Arbeit in einem Sozia­len Bio­la­den kennenzulernen.

Im Sozia­len Bio­la­den sind alle gern gese­hen, aber auch Men­schen mit gerin­gem Ein­kom­men wer­den Bio-Pro­duk­te zu fai­ren Prei­sen ange­bo­ten. Es gibt auf jedem Pro­dukt einen Preis für Ver­die­ner und einen für Geringverdiener.

Die Bio­im­pul­se UGiG ent­wi­ckelt zusam­men mit Sabi­ne Rück­ert, Oli­ver Sach­se und Mal­te Rück­ert ein Farb­kon­zept und Raum­ge­stal­tun­gen für Ver­kaufs­räu­me und ein Kaf­fee, samt Lager und Büro. Der Tre­sen wird von Mat­thi­as Lino Schmidt, Ber­lin, gebaut.

Ent­wick­lung: 2010
Eröff­nung: 2010
Grund­flä­che: 147qm
Foto­gra­fie: Sabi­ne Rückert

Update: Das Pro­jekt wur­de 2017 als mus­ter­gül­ti­ges Bei­spiel in ein Buch auf­ge­nom­men – Cor­po­ra­te Inte­riors: Grund­la­gen, Kom­po­nen­ten, Bei­spie­le von Syl­via Ley­de­cker, AV Edi­ti­on GmbH, Stutt­gart, ISBN: 9783899862065

1 Blick in den Cafebereich
2 Entwurfsübersicht
3 Obst und Gemüse
1
2
3